Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser zum Besuch unserer Website.

 
placeholder

Bayreuther Stadtgespräche

Die Bayreuther Stadtgespräche finden seit Juli 2014 regelmäßig im Iwalewahaus statt. Jeweils am ersten Mittwoch eines Monats von 18 bis zirka 19.30 Uhr bieten wechselnde Referenten und Referentinnen Einblicke in spannende und aktuelle Themen. Die Vorträge stehen allen Interessierten ohne Anmeldung offen – der Eintritt ist kostenlos.

Der Grundgedanke der Bayreuther Stadtgespräche ist es, die Verbindung von Stadt und Universität zu stärken. Deswegen richtet sich die Veranstaltungsreihe an alle Bayreuther Bürgerinnen und Bürger.

Vortragsort ist das Iwalewahaus (Wölfelstraße) im Herzen Bayreuths – direkt neben dem Markgräflichen Opernhaus. Die Referentinnen und Referenten kommen von der Universität Bayreuth, anderen Universitäten oder Forschungsinstituten oder aus der (Hochschul-)Politik. Es werden (hochschul-)politische Themen aufgegriffen und Fragen diskutiert, die die Wissenschaft oder die Bürgerinnen und Bürger aktuell beschäftigen. Auch für Fachfremde und Nicht-Wissenschaftler und Nicht-Wissenschaftlerinnen geschieht dies in verständlicher Art und Weise.

Die Vorträge werden von der Universität Bayreuth gemeinsam mit dem Universitätsverein Bayreuth e. V. und mit der Unterstützung des Universitäts-Forum Bayreuth – Kollegium Bayreuther Univ.-Professoren i. R. organisiert.

Bayreuther Stadtgespräch goes digital
Von April 2020 bis August 2021 wurden die Bayreuther Stadtgespräche virtuell angeboten!

Kommende Termine

Dezember 2021

Bitte beachten Sie, dass das Dezember-Stadtgespräch aufgrund der neusten Corona-Entwicklung wieder rein digital stattfinden wird. 

Mittwoch, 1.12.2021, 18 Uhr: Professorin Birgitta Wöhrl (Biochemie IV, Universität Bayreuth) und Professor Dr. Claus-Dieter Kuhn (Heisenberg-Professor für RNA-Biochemie, Universität Bayreuth) zum Thema „Keine Angst vor RNA - Neue RNA-basierte Therapien und Impfstoffe“.

Die Zuhörenden werden mit der Funktion von RNA in menschlichen Zellen vertraut gemacht. Darauf aufbauend wird die Wirkweise von RNA-basierten Therapien erläutert, von denen seit Kurzem erste zugelassen sind. Weiterhin wird das Wirkprinzip RNA-basierter Corona-Impfstoffe erläutert und ein Ausblick auf sich noch in der Entwicklung befindlicher RNA-basierter Therapien gegeben. Auch weitere zugelassene Corona-Impfstoffe, aktuelle SARS-CoV-2 Varianten und mögliche Nebenwirkungen der Impfung werden besprochen. Die Veranstaltung hat zum Ziel, die Zuhörenden in die Lage zu versetzen, eine informierte, faktenbasierte Entscheidung, auch bezüglich der Impfung von Kindern, zu treffen und über Perspektiven neuer RNA-Therapeutika zu informieren.

Unter diesem link können Sie am Veranstaltungstag live am Bayreuther Stadtgespräch teilnehmen:
https://uni-bayreuth.zoom.us/j/65113353751?pwd=Q29CblQyd2kxblBuMEZ1UW1SbHAvZz09

Meeting-ID: 651 1335 3751
Kenncode: 764332

Vergangene Termine der Veranstaltungsreihe

Für weitere Informationen steht gern zur Verfügung

placeholder

Angela DannerLeitung Corporate Identity, Stabsstelle Presse, Marketing, Kommunikation – Corporate Identity

Telefon: +49 (0)921 / 55-5323
E-Mail: angela.danner@uni-bayreuth.de

Büro: Zimmer Nr. 3.07, Zentrale Universitätsverwaltung (ZUV)
Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth