Your browser is outdated. We recommend an update or using another browser to visit our website.

 

Teamassistenz (m/w/d)

Lehrstuhl Experimentalphysik II (Optoelektronik weicher Materie)

Bewerbungsfrist:

Die Universität Bayreuth mit ihrem familiären Campus ist einer der größten Arbeitgeber der Region. Am Lehrstuhl Experimentalphysik II (Optoelektronik weicher Materie) der Universität Bayreuth ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Team-Assistenz (m/w/d)


in Vollzeit (40,10 Wochenstunden) zunächst befristet für 2 Jahre zu besetzen. Bei entsprechender Eignung bzw. Bewährung ist eine spätere Entfristung möglich. Bei Umsetzung interner Bewerber/innen ist eine Ausnahme von der vorgesehenen Befristung denkbar.

Die Aufgabe der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers umfasst die organisatorische und administrative Unterstützung der Arbeitsgruppen Optoelektronik weicher Materie (Prof. A. Köhler) und
Dynamik und Strukturbildung (Prof. Eva M. Herzig).

Hierzu gehören insbesondere:

  • Zusammenarbeit mit der Fakultäts- und Universitätsverwaltung (Haushalts-, Einkauf- und
    Personalabteilung, Raumvergabe)
  • Budgetkontrolle- und Verwaltung des Lehrstuhls, insbesondere von Forschungsprojekten
  • Verwaltung von nationalen und internationalen Projekten einschließlich Ablage,
    Archivierung und Dokumentation im EDV-System, sowie Kommunikation mit
    Drittmittelgebern
  • Planung, Organisation und Abrechnung von Reisen und Tagungen
  • administrative Betreuung von Studierenden einschließlich der Verwaltung von Studien- und Prüfungsangelegenheiten
  • Unterstützung beim Erstellen von Lehr- und Prüfungsmaterialien
  • externe und hausinterne Korrespondenz und der Publikumsverkehr auf Deutsch und Englisch
  • Terminplanung, -koordination und -überwachung
  • Erledigung der Korrespondenz (E-Mail, Telefon, Post)


Ihr Profil:

  • eine erfolgreich abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und Erfahrungen
  • versierter Umgang mit gängigen Office-Programmen und Internetanwendungen
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Eigeninitiative
  • eine selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Aufgeschlossenheit, Kommunikationsfähigkeit und Lernbereitschaft,
  • sowie Organisationsgeschick, soziale Kompetenz und Teamfähigkeit.

Die Vergütung erfolgt nach TV-L.

Was Sie erwarten können:

  • interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit im universitären Umfeld
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Konstruktive Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen, aufgeschlossenen und internationalen Team
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf


Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Bewerber*innen mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V.“ und hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung

Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Bewerber*innen mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V“ und hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich online mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum
15. Dezember 2021 unter Angabe des Kennworts „Sekretariat EP II“ über unser
Bewerbungsportal der Universität Bayreuth. Die Unterlagen werden nach Besetzung der Stelle gemäß den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht.

Für Rückfragen können Sie sich gerne wenden an: Prof. A. Köhler, anna.koehler@uni-bayreuth.de