Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser zum Besuch unserer Website.

 
placeholder

Exzellenzcluster Africa Multiple

Mit der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder soll der Wissenschaftsstandort Deutschland nachhaltig gestärkt und seine internationale Wettbewerbsfähigkeit weiter verbessert werden. Der Exzellenzcluster Africa Multiple erfüllt alle Kriterien der Förderlinie und bietet damit international anerkannte Exzellenz in der Forschung. Die renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Afrikaforschung und die hohe Qualität der unterstützenden Strukturen an der Universität Bayreuth schaffen das richtige Umfeld für außergewöhnliche Leistungen.

Africa Multiple

Die Afrikastudien gemeinsam mit afrikanischen Partnerinstitutionen neu auszurichten – darum geht es im Exzellenzcluster Africa Multiple, der auf eine langjährige Tradition von wissenschaftlicher Beschäftigung mit Afrika im Profilfeld Afrikastudien zurückblicken kann. Im Mittelpunkt stehen die kontinentalen und transkontinentalen Verflechtungen kultureller, sprachlicher, sozialer, religiöser, politischer, ökonomischer und ökologischer Prozesse.

Im Cluster entstehen neue Formen der interkontinentalen Wissenschaftskooperation, insbesondere durch die vier neu gegründeten African Cluster Centres in Burkina Faso, Kenia, Nigeria und Südafrika. Die internationalen Teams entwickeln gemeinsam Forschungsmethoden, um zu einer differenzierten Sichtweise von Afrika zu gelangen. Neben den neu etablierten Forschungszentren arbeitet der Cluster erfolgreich mit weiteren Institutionen in Afrika, Deutschland, Europa, Asien und Amerika zusammen. 

Das könnte Sie auch interessieren