Your browser is outdated. We recommend an update or using another browser to visit our website.

 

Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 013/2020 vom 06. Februar 2020

Universität Bayreuth und AOK Bayern: Gemeinsam für noch mehr Gesundheitskompetenz auf dem Unicampus 

Getreu dem Motto ‚Die Universität Bayreuth ist mehr‘ plant die AOK Bayern, künftig die Universität verstärkt in den Themenfeldern ‚Gesundheitsbewusstes Leben‘ und ‚Fördern der Gesundheitskompetenz‘ zu unterstützen. Das haben am 5. Februar 2020 Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Leible und Klaus Knorr, AOK-Direktor in Bayreuth, in einer gemeinsamen Absichtserklärung vereinbart.

placeholder

Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Leible (l.) und Klaus Knorr, AOK-Direktor in Bayreuth, haben am 5.2.2020 eine Absichtserklärung zur weiteren vertieften Zusammenarbeit unterzeichnet.

„Wir freuen uns, dass die seit Jahren bestehende gute Zusammenarbeit nun vertieft wird“, erklärte Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Leible bei der Unterzeichnung der gemeinsamen Absichtserklärung, die gestern auf dem Unicampus stattfand. Auch für die neue ‚Fakultät für Lebenswissenschaften: Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit‘, die derzeit auf dem Campus in Kulmbach entsteht, erhoffe er sich wertvolle Impulse aus der Zusammenarbeit mit der AOK, so Leible.

Die Universität versteht sich als Bestandteil der Region Bayreuth, die die Gesellschaft an Erkenntnissen und am Campusleben teilhaben lassen möchte. „Als Gesundheitskasse vor Ort wollen wir Studierende und Mitarbeiter der Universität Bayreuth unterstützen, gesundheitsbewusst zu leben und die eigene Gesundheitskompetenz zu stärken“, sagt AOK-Direktor Knorr. So fördert die AOK derzeit zwei Masterarbeiten zum Thema Gesunde Ernährung.

„Darüber hinaus gibt es seit Jahren eine intensive Zusammenarbeit zwischen AOK und Universität Bayreuth“, betont Knorr. Dazu gehören Veranstaltungen wie das Sommerfest ‚UNIKAT‘ und das ‚Summerfeeling am Uni-Strand‘, die die Mitglieder des Campus mit den Gästen aus Stadt und Region zusammenbringen. „Gerne knüpfen wir hier an und freuen uns, gemeinsam mit der Universität Bayreuth neue Aktivitäten in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Entspannung zu entwickeln.“ Der Fokus der Zusammenarbeit soll zunächst verstärkt auf den Feldern Ernährung und Fahrradmobilität liegen. Derzeit werden konkrete Maßnahmen und Forschungsprojekte erarbeitet, die nicht bereits durch etablierte Kooperationen mit weiteren externen Partnern abgedeckt sind.

Kontakt

placeholder

Angela DannerLeitung Corporate Identity, Stabsstelle Presse, Marketing, Kommunikation – Corporate Identity

Telefon: +49 (0)921 / 55-5323
E-Mail: angela.danner@uni-bayreuth.de

Büro: Zimmer Nr. 3.07, Zentrale Universitätsverwaltung (ZUV)
Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth

placeholder

Brigitte KohlbergStellv. Pressesprecherin, Hochschulkommunikation

Tel.: +49 (0)921 / 55-5357
E-Mail: brigitte.kohlberg@uni-bayreuth.de,
pressestelle@uni-bayreuth.de

Büro: Zimmer Nr. 3.11, Zentrale Universitätsverwaltung (ZUV)
Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth

Webmaster: pressestelle@uni-bayreuth.de