Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser zum Besuch unserer Website.

 

Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 129/2021 vom 16. September 2021

Klimaneutrales Bayern: Jahreskolloquium des Bayerischen Wissenschaftsforums BayWISS am 7.10.2021 an der Universität Bayreuth

Das BayWISS-Jahreskolloquium widmet sich 2021 einem Thema, das aktueller kaum sein könnte: „Klimaneutrales Bayern. Was können wir tun?“, ist die Fragestellung, unter der sich Expert*innen aus den 31 Mitgliedshochschulen von BayWISS am 7. Oktober in Bayreuth treffen. Dort wird ein Überblick über den Stand der Klimaforschung in Bayern gegeben und informiert, welche Möglichkeiten die Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften sehen, den Wandel zur Klimaneutralität positiv zu beeinflussen.

placeholder

Das BayWISS-Jahreskolloquium widmet sich 2021 einem Thema, das aktueller kaum sein könnte: „Klimaneutrales Bayern. Was können wir tun?“

Namhafte bayerische Forscher*innen erörtern beim BayWISS-Kolloquium die aktuellsten Extremwetter-Ereignisse aus vielen Perspektiven. Dargestellt werden nicht nur die unterschiedlichsten Konsequenzen des Klimawandels und die Forschung dazu an den bayerischen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften, sondern auch Maßnahmen, um den Klimawandel zu bremsen. Das BayWISS-Jahreskolloquium richtet sich daher nicht nur an die Professor*innen, Doktorand*innen in den elf Verbundkollegs und Arbeitsgruppen von BayWISS, sondern auch an Medienvertreter*innen, die sich über den Stand der Klimaforschung in Bayern informieren wollen.

Termin / Zeit / Ort

In einer Podiumsdiskussion erörtern Prof. Dr. Carl Beierkuhnlein, Universität Bayreuth, Sprecher des BayWISS-Verbundkollegs Life Sciences und Grüne Technologien, Prof. Dr. Matthias Drösler, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, BayWISS-Verbundkolleg Life Sciences und Grüne Technologien, und Prof. Dr.-Ing. Michael Sterner, OTH Regensburg, Mitglied des BayWISS-Verbundkollegs Energie, die Kernfrage des Kolloquiums: „Klimaneutrales Bayern. Was können wir tun?“

Ab 14.30 Uhr finden Workshops zu „Klimaschutz und Nachhaltigkeit: Ziele der bayerischen Hochschulen“ statt. Unter anderem über „Bessere Nutzung von Ressourcen / Flächen / Büros an Hochschulen / Öffentlichen Einrichtungen“, „Transparente Mensa – gesunde und ökologisch nachhaltige Ernährung“ und „Klimaschutz durch natürliche CO2-Speicher – Moore, Wald, Landwirtschaft, Wasser“.

Ab 16.00 Uhr werden die Workshop-Ergebnisse im Plenum vorgestellt und im Anschluss wird der BayWISS-Preis 2021 vergeben. Gegen 17.00 Uhr endet die Veranstaltung

Über das Bayerische Wissenschaftsforum BayWISS

BayWISS ist die Kooperationsplattform aller elf bayerischen Universitäten und 19 Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAWs) sowie der Hochschule für Philosophie München. Die 31 Mitgliedshochschulen nutzen die Vielfalt von Kompetenzen, Profilen und Ideen der bayerischen Hochschulen, um gemeinsame Probleme zu lösen und gemeinsame Interessen zu vertreten. Sie stärken die Kooperationskultur in Forschung, Lehre und Weiterbildung – und den Wissenschaftsstandort Bayern insgesamt. Seit der Gründung im Jahr 2015 ist BayWISS zu einem bundesweit einzigartigen Instrument für den institutionalisierten Austausch zwischen Universitäten und HAWs gewachsen. Die Universität Bayreuth als diesjährige Ausrichterin des BayWISS-Kolloquiums ist in diesen Verbundkollegs Mitglied: Energie, Ökonomie, Digitalisierung, Sozialer Wandel, Life Sciences und Grüne Technologien, Ressourceneffizienz und Werkstoffe. Weitere Informationen hier: www.baywiss.de

Kontakt

Christoph Steber
Geschäftsführung Bayerisches Wissenschaftsforum

Kaulbachstraße 33
D-80539 München
Tel.: +49 (0) 89 / 95474072
E-Mail: steber@baywiss.de

placeholder

Maren BraunPersönliche Referentin des Präsidenten

Telefon: +49 (0)921 / 55-5202
E-Mail: maren.braun@uni-bayreuth.de

Büro: Zimmer Nr. 2.28, Zentrale Universitätsverwaltung (ZUV)
Universitätsstr. 30, 95447 Bayreuth

placeholder

Anja-Maria Meister

Pressesprecherin Universität Bayreuth

Telefon: +49 (0) 921 / 55-5300
E-Mail: anja.meister@uni-bayreuth.de