Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser zum Besuch unserer Website.

 

Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 182/13.12.2021

Corona-Schnellteststation auf dem Campus

Ab dem 14. Dezember 2021 wird es wieder eine BRK-Teststation auf dem Campus der Universität Bayreuth geben. Sie wird durch eine Studierenden-Initiative ermöglicht, die sich zusammen mit BRK und UBT im Kampf gegen Corona engagiert.    

Bereits seit November 2020 gab es immer wieder Aktionen direkt am Campus der Universität Bayreuth, um sich auf eine Corona-Infektion testen oder dagegen impfen lassen zu können. Das letzte Angebot, eine durch das Wissenschaftsministerium getragene und nur für Studierende angebotene Schnellteststation, endete zum 30. November 2021. Weil engagierte Studierende das Angebot am Campus aufrechterhalten wollten, trat Moritz Schmidt (VWL-Student der Universität Bayreuth) mit der Hochschulleitung und dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK) in Kontakt. „Es werden immer öfter Tests gebraucht – zum Beispiel auch für den Einlass zum Hochschulsport – und da wollten wir, dass das Angebot am Campus weitergeführt wird“, betont er. Danach ging es ziemlich schnell: Gemeinsam mit Dr. Reiner Hofmann (Leiter der Projektgeschäftsstelle des Medizincampus Oberfranken an der Universität Bayreuth), der bisher schon von Seiten der Universität für die Teststation zuständig war, wurden über die sozialen Netzwerke Helfer*innen gesucht: „Der Rücklauf war beeindruckend; 121 Studierende hatten innerhalb von vier Tagen angeboten, sich in den Dienst der Gesellschaft zu stellen und neben ihrem Studium beim BRK auszuhelfen.“

Nach Informations- und Vorstellungsgesprächen wurden und werden die Studierenden nun beim BRK angestellt und geschult. „Am Campus selbst werden wir nur ein kleines Team haben“, erklärt Schmidt. Denn die Studierenden werden auch in anderen Teststationen gebraucht und – wenn sie über medizinische Vorerfahrung verfügen – auch im Impfzentrum des BRK eingesetzt.

Die Schnellteststation am Campus ist nun ein offizielles Bürgertestzentrum, also für alle zugänglich, nicht wie bisher nur für Studierende.

Öffnungszeiten der Schnellteststation

Ab dem 14. Dezember ist im Gebäude des Studentenwerks Oberfranken die Schnellteststation im Raum S3 geöffnet. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, von 15.30 bis 17.30 Uhr. Zwischen dem 24. Dezember und dem 9. Januar bleibt die Teststation aufgrund der Weihnachtsschließung der Universität geschlossen. Sie ist zunächst auf bis zu 100 Tests pro Tag ausgelegt. Sowohl die Terminvergabe unter https://meintest.brk.de als auch die Ergebnisübermittlung des 24 Stunden gültigen Ergebnisses per SMS und Mail erfolgen digital unterstützt.

Dr. Reiner Hofmann Medizincampus Oberfranken

Telefon: +49 (0)921 / 55-4880
www.mco.uni-bayreuth.de