Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser zum Besuch unserer Website.

 

Uninotizen Nr. 4/2020 vom 31. Januar 2020

6. Februar – Intersectionality Symposium: Theory, Approach, Activism

Vom 6. bis 8. Februar 2020 findet auf dem Campus der Universität Bayreuth und im Iwalewahaus ein Symposium zum Thema „Intersectionality: Theory, Approach, Activism“ statt. Die Disziplin “Intersectionality” ist tief verwurzelt in der Geschichte des Aktivismus. Das Symposium beleuchtet diese Zusammenhänge in Form von Panels, Workshops und

Präsentationen. Darüber hinaus werden die Beiträge das Verständnis für Intersektionalität als akademische Theorie, ihre Methodologie sowie ihre sozio-politischen Hintergründe behandeln. Am 06.02.2020, 18.00 Uhr, GWI, S 122, beginnt das dreitägige Symposium mit einer Keynote von S.N. Nyeck von der New York University zum Thema „Intersectionality, Intercontextuality and Nothing“. Die Veranstaltung wird in englischer Sprache abgehalten.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Programm und weitere Informationen: https://www.africamultiple.uni-bayreuth.de/en/Important-Dates/2020-02-06/index.html


Redaktion

placeholder

Ursula KüffnerKinderUni, Expertenvermittlung, Redaktion Uni-Notizen

Telefon: +49 (0)921 / 55-5324
E-Mail: ursula.kueffner@uni-bayreuth.de,
pressestelle@uni-bayreuth.de

Büro Zentrale Universitätsverwaltung – ZUV
3. Etage, Zimmer Nr. 3.08
Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth