Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser zum Besuch unserer Website.

 

W1-Juniorprofessur für Geomaterialien mit Tenure-Track auf W3

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Bewerbungsfrist:

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre. An der Universität Bayreuth ist am Bayerischen Geoinstitut, angesiedelt in der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur (W1) für Geomaterialien mit TenureTrack auf W3

im Beamtenverhältnis auf Zeit zu besetzen. Diese Tenure-Track-Professur wird durch das Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Tenure-Track-Programm) gefördert.

Gesucht wird eine Nachwuchswissenschaftlerin bzw. ein Nachwuchswissenschaftler (m/w/d) mit der Fähigkeit zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten und einem hohen Entwicklungspotenzial auf dem Gebiet der Geomaterialien. Forschungsschwerpunkt sollte die Untersuchung der Struktur und Dynamik der Erde und der Planeten mit Hilfe von Hochdruckexperimenten sein. Mögliche Arbeitsgebiete können in der experimentellen Geochemie, Geophysik, Mineralogie, Mineralphysik, Petrologie, Planetologie oder Vulkanologie liegen. Die Expertise der Bewerberin oder des Bewerbers (m/w/d) sollte existierende Arbeitsrichtungen am Bayerischen Geoinstitut sinnvoll ergänzen.

Die Fähigkeit, in englischer Sprache zu unterrichten und eine Beteiligung in der geologischen Grundausbildung, im Masterstudiengang „Experimental Geosciences“ und bei der Ausbildung von Doktorandinnen und Doktoranden (m/w/d) werden erwartet.

Die vollständige Stellenausschreibung mit weiteren Informationen zu den formalen Einstellungsvoraussetzungen des Freistaates Bayern finden Sie unter www.uni-bayreuth.de (Universität/Arbeiten an der Universität/Stellenangebote).

Bewerbungen (Lebenslauf mit Schriftenverzeichnis, Lehrerfahrung, Skizze geplanter Forschungsprojekte, Drittmitteleinwerbung, Zeugnisse und Urkunden) werden bis zum 27.02.2022 webbasiert unter https://uni-bayreutberufungsportal.de erbeten an den Dekan der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften, Prof. Dr. Benedikt Westermann. Der Direktor des Bayerischen Geoinstituts steht für Fragen und weitere Informationen unter hans.keppler@uni-bayreuth.de zur Verfügung. Die Unterlagen werden nach Beendigung des Berufungsverfahrens gemäß den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht.