Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser zum Besuch unserer Website.

 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Promotionsziel (TV-L E 13) im Bereich Leistungselektronik

Lehrstuhl für Mechatronik | Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Am Lehrstuhl für Mechatronik ist ab sofort eine befristete Vollzeit-Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Promotionsziel (E 13 TV-L) im Bereich Leistungselektronik
Antriebsanwendungen hoher Leistung auf Basis von SiC-Halbleitern (Forschungsprojekt)

zu besetzen. Der Lehrstuhl für Mechatronik setzt seine Schwerpunkte in den Bereichen Leistungselektronik und Antriebstechnik. Damit sind wir Teil der Energietechnik in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften (ING.).

In der Forschung untersuchen wir neuartige Bauelemente von Halbleitern bis zu Energiespeichern in leistungselektronischen Schaltungen und der elektrischen Energiewandlung. Systeme und Schaltungstechniken zur Energiewandlung aus alternativen Quellen und die Optimierung des Antriebssystems für Elektromobilität sind weitere Themen. Neuartige Konzepte werden simuliert, experimentell erforscht und an Prüfständen praktisch erprobt. Ein neues Forschungsprojekt hat den Schwerpunkt bei Antriebsanwendungen hoher Leistung auf Basis von SiC-Halbleitern.

Aufgaben
Sie wirken in unserem Team in einem Forschungsvorhaben aktiv an Weiterentwicklungen auf dem zukunftsweisenden Feld der Leistungselektronik mit neuartigen Bauelementen mit.

Qualifikationsprofil
Sie verfügen über einen sehr guten ingenieurwissenschaftlichen Hochschulabschluss (Dipl.-Ing. oder Master) in Elektrotechnik, Mechatronik oder verwandten Studienrichtungen. Dabei haben Sie sich vertieft mit dem Gebiet Leistungselektronik (inkl. Halbleitertechnik) sowie mit den angrenzenden Gebieten der Antriebstechnik und elektrischen Energietechnik beschäftigt.

Sie besitzen im Idealfall bereits Erfahrungen in der elektrischen Laborarbeit oder auch im Umgang mit Simulationsprogrammen im Bereich Leistungselektronik/Antriebstechnik.

Sie überzeugen durch selbständige Arbeitsweise, Engagement und Teamfähigkeit.

Wir bieten
Wir unterstützen Sie dabei, durch Ihre selbständige ingenieurwissenschaftliche Tätigkeit zum Dr.-Ing. zu promovieren.

Wir fördern Ihre persönliche Weiterentwicklung, die Ihnen später besonders attraktive Möglichkeiten im Arbeitsmarkt eröffnet.

Die Vergütung erfolgt nach TV-L E 13.

Bewerbung

Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Bewerber*innen mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V.“, und hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich online mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Kennworts: WiMi-Förderprojekt über unser Bewerbungsportal Uni Bayreuth

Die Unterlagen werden nach Besetzung der Stelle gemäß den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht.

Für Rückfragen können Sie sich gerne an Herrn Prof. Bakran wenden: E-Mail: bakran@uni-bayreuth.de