Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser zum Besuch unserer Website.

 

Wissenschaftskoordination (m/w/d) TV-L E 13 (100%)

Das Institut für Afrikastudien (IAS)

Bewerbungsfrist:

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre. Die Afrikaforschung zählt dabei zu den besonders erfolgreichen Advanced Fields. Das Institut für Afrikastudien (IAS) ist das organisatorische Dach der Afrikaforschung an der Universität Bayreuth. Zu seinen Einheiten zählen das Exzellenzcluster „Africa Multiple“, das Iwalewahaus und der Forschungsbau Afrika.

Am IAS ist zum 01. März 2022 die Stelle der

Wissenschaftskoordination (m/w/d) – TV-L E 13 (100%)

zu besetzen. Die Einstellung ist für 2 Jahre befristet.

Die Stelle ist der Sprecherin und dem Sprecher des Instituts zugeordnet. Die Arbeit am IAS erfolgt in enger Abstimmung mit dem Exzellenzcluster und den dort verankerten Organisationseinheiten, umfasst aber v.a. Aufgabenfelder, die keinen direkten Bezug zum Exzellenzcluster haben, insbesondere:

  • Vertretung des Afrikaschwerpunkts innerhalb der Universität und nach außen, z.B. Ministerien
  • Förderung der Vernetzung mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen
  • Anregung afrikabezogener fachübergreifender Forschung
  • Förderung der fakultätsübergreifenden afrikabezogenen Lehre
  • Bearbeitung von Anfragen zum Afrikaschwerpunkt der Universität Bayreuth
  • Organisation von Gastaufenthalten und Veranstaltungen
  • Bewirtschaftung der IAS Haushaltsmittel
  • Betreuung der IAS Publikationen und der Website

    Bewerber*innen sollten mitbringen:
  • Promotion in einem für das IAS relevanten Fach ist wünschenswert
  • Erfahrung im Wissenschaftsmanagement
  • Hohes Maß an selbständiger Arbeitsweise und Kommunikationsfähigkeit
  • Engagement und sicheres Auftreten
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in der Entgeltgruppe 13 TV-L. Dienstort ist Bayreuth.

Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Bewerber*innen mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V.“, und hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich bis 30.01.2022 online über unser Bewerbungsportal der Universität Bayreuth.

Kennung der Ausschreibung: „Wissenschaftskoordination IAS

(https://uni-bayreuth.de/stellenangebote)

Bewerber*innen werden gebeten, zusätzlich zu den üblichen Unterlagen ein Motivationsschreiben mit einer Kurzdarstellung ihrer Kompetenzen einzureichen. Im Lebenslauf sollte mindestens eine Referenz benannt werden.

Die Unterlagen werden nach Besetzung der Stelle gemäß den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht.

Rückfragen richten Sie bitte an Frau Prof. Dr. Spies:  Eva.Spies@uni-bayreuth.de